Your Future. My Choice.

Wahl zum Europäischen Parlament ist auch Generationenwahl

Im Rahmen der #loveyouEU Initiative veröffentlichen wir eine Fotoserie mit der zwei wesentliche Botschaften kommunizieren. 1) Wir erinnern die ältere Generation daran, bei ihren Entscheidungen die Zukunft der nächsten Generationen zu berücksichtigen. 2.) Wir wenden uns an Jung- und Neuwähler, von ihrem demokratischen Recht an Wahlen teilzunehmen, Gebrauch zu machen.

Pressemitteilung

Your Future. My Choice.

Wahl zum Europäischen Parlament ist auch Generationenwahl

Wien (OTS) – Die Zukunft der Kinder liegt in den Händen der Erwachsenen. Die Weichenstellung für die Zukunft der Kinder in Europa erfolgt u.a. auch bei den Wahlen zum Europäischen Parlament zwischen 23. und 26. Mai 2019.

Kinder können nur darauf hoffen, dass die ältere Generation bei ihrer Wahl verantwortungsbewusst an sie denkt. Die Volksabstimmung in Großbritannien mit dem knappen Entscheid, die Europäische Union zu verlassen, zeigte, dass hier Chancen für die nächste Generation verbaut werden.

Die Privatinitiative #loveyouEU mobilisiert für eine höhere Beteiligung an den Wahlen zum Europäischen Parlament (EP) und erinnert mit der Fotoserie „YOUR FUTURE. MY CHOICE – MY FUTURE. YOUR CHOICE“ an die Verantwortung älterer Menschen gegenüber den künftigen Generationen. Gleichzeitig appelliert #loveyouEU an Erst- und Jungwähler sich ihrer Verantwortung für ihre Zukunft bewusst zu werden:
MY FUTURE. MY CHOICE.

Basierend auf Daten des Eurobarometer nahmen im Jahr 2014 an den EP-Wahlen lediglich 28% der 18 bis 24jährigen teil.

„Eine solch geringe Wahlbeteiligung bei den jungen Menschen darf niemanden kalt lassen. Jeder kann dazu beitragen, Mitmenschen zu motivieren, wählen zu gehen und die Rahmenbedingungen der eigenen Zukunft und jener, künftiger Generationen in Europa mitzubestimmen“ sagt Nicolas Entrup einer der beiden Gründer der #loveyouEU Initiative.

„Das Brexit-Fiasko muss allen eine Lehre sein. Nach den Wahlen zu jammern, hilft wenig. Wir werben für eine aktive Partizipation der Zivilgesellschaft in Entscheidungsprozessen und für die Weiterentwicklung der europäischen Idee“ sagt Michael Hartl, Mitbegründer von #loveyouEU.

#loveyouEU ist nicht parteipolitisch, kommuniziert ein positives, pro-europäisches Lebensgefühl und positioniert sich für die Weiterentwicklung der Europäischen Union basierend auf der Grundrechtecharta und gegen separatistische und nationalistische Tendenzen. Die Initiative wurde von Nicolas Entrup, SHIFTING VALUES, & Michael Hartl, [digital fellows], entwickelt und wird von Privatpersonen getragen.