Wie riesige Entenmastanlagen in Osteuropa entstehen

Zig Millionen an öffentlichen Geldern zur Unterstützung einer gigantischen Entenmastanlage, in der die Tiere ihre elementarsten Verhaltensweisen nicht ausleben können? Erfahren Sie, wie es dazu kommen konnte und wie Abhilfe geschaffen werden kann.

Lesen Sie hier den Gastbeitrag von Nicolas Entrup in „Die Presse“, Ausgabe vom 2.9.2016:
https://diepresse.com/home/meinung/gastkommentar/5078776/Wenn-der-Tierschutz-aus-der-EU-ausgelagert-wird

Lesen Sie hier weitere Blogbeiträge zum Themenbereich der finanziellen Unterstützung tierquälerischer Haltungssysteme durch Internationale Finanzinstitutionen und Exportkreditagenturen.

Bild: Lage des Entenfarmprojekts in der Nähe des Flusses Desna; weiße Flächen rechts: Fundamente der Gebäude im September 2014 (Google Earth)